Dinkelmilch

 

Dinkel ist ebenfalls regional erhältlich und sehr ballaststoffreich. Dinkel enthält weniger Eiweiß, aber dafür mehr Kalium und Phosphor als Hafer. Dinkelmilch ist einfach zubereitet und hat einen leicht nussigen, getreidigen Geschmack. Damit lässt sich auch gut Milchreis, Grießbrei und Ähnliches kochen.


Rezept für 1 Liter Dinkelmilch:

Zutaten:

  • 1l kaltes Wasser
  • 80-100g Dinkelkörner
  • Datteln, Honig oder Bananen zum Süßen
  • Standmixer
  • Nussmilchbeutel

 

Zubereitung:

  1. Dinkelkörner für mindestens 12 Stunden in Wasser einweichen.
  2. Die Körner absieben und zusammen mit 1 Liter frischem Wasser und dem Süßungsmittel in den Mixer geben. Alles fein pürieren, bis keine Stücke mehr vorhanden sind.
  3. Durch den Nussmilchbeutel abseihen und die Flüssigkeit auffangen.
  4. In Flaschen abfüllen und genießen.  Im Kühlschrank hält sich die Dinkelmilch bis zu einer Woche.
Dinkelmilch selbst machen


Mein Fazit:

Dinkelmilch riecht leicht nach Getreide und schmeckt auch leicht danach.

Insgesamt ist sie aber sehr neutral im Geschmack und erinnert mich so am meisten an Kuhmilch.

Sie passt super zum Kochen und auch für Süße Smoothies. Ein echter Allrounder.